Schweizer Skifahrer verpassen Podest in Kitzbühel

Es gewinnt der Norweger Kjetil Jansrud

Der Norweger Kjetil Jansrud gewinnt die Abfahrt in Kitzbühel. Es war eine stark verkürzte Abfahrt. Wegen dem Wetter wurde der Start nach unten verschoben.

Die Entscheidung um Platz 1 war knapp. Jansrud gewann nur gerade mit zwei Hundertstelsekunden Vorsprung auf den Italiener Dominik Paris. Dritter wird der Franzose Guillermo Fayed.

Von den Schweizern fuhr bloss Patrick Küng in die Top Ten. Er wird Siebter. Beat Feuz fährt auf Rang 14. 

Kommentieren

comments powered by Disqus