Neun Schweizer Frauen reisen an die WM

Der Einsatz von Dominique Gisin bleibt allerdings fraglich

Die Schweizer Skifahrerin Dominique Gisin aus Engelberg Die Schweizer Skifahrerin Michelle Gisin aus Engelberg Die Schweizer Skifahrerin Lara Gut Die Schweizer Skifahrerin Wendy Holdener aus Unteriberg Die Schweizer Skifahrerin Nadja Jnglin Kamer Die Schwyzer Skifahrerin Fabienne Suter Die Schweizer Skifahrerin Marianne Abderhalden Die Waadtländer Skifahrerin Charlotte Chable Die Obwaldner Skifahrerin Priska Nufer

Neun Namen umfasst das Frauen-Team, welches die Schweiz an den alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Vail und Beaver Creek (USA)  vertreten wird. Mit Dominique Gisin, Michelle Gisin, Lara Gut, Wendy Holdener, Nadja Jnglin-Kamer und Fabienne Suter hatten sechs Fahrerinnen die Selektionskriterien von Swiss-Ski erfüllt. Ihre Nomination war deshalb nur noch Formsache. Ergänzt wurde die Equipe mit der St. Gallerin Marianne Abderhalden, der Obwaldnerin Priska Nufer und der Waadtländerin Charlotte Chable.

Ob Dominique Gisin nach ihrer Tibia-Kopf-Fraktur an den Titelkämpfen teilnehmen kann, ist weiterhin unklar. Die Selektion von Marianne
Abderhalden, die mit ihrem 8. Platz in der Abfahrt von Val d'Isère die WM-Norm nur ganz knapp verpasst hatte, kam auch aus diesem Grund wenig überraschend.

Das Schweizer Frauen-Team für die WM in Vail und Beaver Creek (9):

  • Marianne Abderhalden (Wattwil)
  • Charlotte Chable (Villars-sur-Ollon)
  • Dominique Gisin (Engelberg)
  • Michelle Gisin (Engelberg)
  • Lara Gut (Arth am See)
  • Wendy Holdener (Unteriberg)
  • Nadja Jnglin-Kamer (Schwyz)
  • Priska Nufer (Lungern)
  • Fabienne Suter (Sattel)

Kommentieren

comments powered by Disqus