GC unterliegt Basel 2:4

Ex-Krienser Munsy gab beim 1:1 in Thun sein Debut

Moreno Costanzo (hier noch im Dress von YB) traf für seinen neuen Verein Aarau zum 1:1 in Thun

Im Rahmen der 19. Runde der Fussball Super League haben sich Thun und Aarau 1:1 getrennt. Vor 4'600 Zuschauern trafen auf beiden Seiten die Neuzuzüge: Rojas brachte die Thuner in Führung, Costanzo, der ehemalige YB-Spieler, glich kurz danach mit einem herrlichen Weitschuss aus. GC unterlag Basel 2:4. Die Treffer für die Zürcher schossen Dabour und Lang, für Basel trafen El Neny, Gashi, Streller und Calla.

Die Partie Vaduz - Sion mussten wegen des vereisten Terrains in Liechtenstein verschoben werden.

Tabellenführer Basel liegt weiterhin 8 Punkte vor Zürich. Luzern hat als Tabellenletzter einen Punkt Rückstand auf Sion (mit einem Spiel weniger) und drei Punkte auf Aarau.
 

Kommentieren

comments powered by Disqus