FCL Trainer Markus Babbel vor dem St. Gallen Match mit Grippe im Bett

Auch Sportchef Rolf Fringer krank - Mannschaft gesund

FCL Trainer Markus Babbel liegt vor dem St. Gallen Match mit Grippe im Bett.

Nach dem 1:1 zum Auftakt in die Rückrunde gegen die Berner Young Boys spielt der FC Luzern an diesem Wochenende auswärts beim FC St. Gallen. Gegen die Ostschweizer haben die Luzerner jedoch die letzten beiden Duelle verloren. Statistisch gesehen also nicht gerade der optimale Gegner für den ersten Pflichtspiel-Sieg im neuen Jahr. Solche Statistiken interessieren die FCL Spieler im Vorfeld jedoch nicht, wie Goalie Dave Zibung im Radio Pilatus Interview sagt: "Zwingend waren diese Niederlagen nie, deshalb reisen wir voller Zuversicht in die Ostschweiz."

"Zwingend waren diese Niederlagen nie!"

Trainer Markus Babbel liegt flach

FCL Trainer Markus Babbel hat das Abschlusstraining am Freitag verpasst. Wegen einer Grippe musste Babbel dem Trainingsbetrieb fernbleiben. Von der Mannschaft seien jedoch alle Spieler fit, so Zibung weiter. Erwischt hat es jedoch auch FCL Sportchef Rolf Fringer. Beide hoffen jedoch am Sonntag wieder bereit zu sein. Das Auswärtsspiel in der AFG Arena wird um 13.45 Uhr angepfiffen, Radio Pilatus überträgt die Partie wie immer live.

Audiofiles

  1. Beitrag mit David Zibung und Adi Winter. Audio: Tommy Durrer

Kommentieren

comments powered by Disqus