CARLY RAE JEPSEN unter Druck wegen "Call Me Maybe"

Über 250 Songs hat sie geschrieben

Carly Rae Jepsen hat für ihr neues Album fast 250 Songs geschrieben. Die kanadische Sängerin wollte nämlich unbedingt eine Platte voller Hits produzieren. Sie sagte einem amerikanischen Magazin:

"Ich habe den Druck von 'Call Me Maybe" gespürt.

Ich hatte nicht das Gefühl, dass das das Wahre war - und ich hatte nicht das Gefühl, die Antwort zu haben. Also habe ich das Einzige gemacht, was zu funktionieren schien und das war, alles auszuprobieren und dann würde die Antwort sich vielleicht von ganz alleine zeigen. Ich habe einfach jede Tür und Straße, die ich finden konnte, ausprobiert. Und irgendwann, 250 Songs später, war die Antwort da und wir hatten ein Album."

Carly Rae Jepsen schaffte 2012 mit "Call Me Maybe" den internationalen Durchbruch. Seit 3. März ist ihre neue Single "I Really Like You" zu haben. Einzelheiten zum neuen Album sind noch nicht bekannt

(Quelle: Firstnews)

Kommentieren

comments powered by Disqus