Andy Egli verlässt den FC Luzern

Der Nachwuchs-Chef ist mit dem neuen Konzept nicht einverstanden

Nachwuchschef Andy Egli verlässt den FCL

In der Nachwuchsabteilung der FC Luzern-Innerschweiz AG wird ab der Saison 2015/16 eine Reorganisation durchgeführt. Ziel ist es, trotz der wegfallenden 120-Stellenprozente die vorhandenen Ressourcen optimal einzusetzen, um in Zukunft die Wertschöpfung im Jugendbereich zu erhöhen. Nachwuchschef Andy Egli kann sich mit dieser neuen Ausgangslage nicht identifizieren, heisst es in einer Mitteilung des FC Luzern. Er verlässt deshalb den FC Luzern per Ende Saison auf eigenen Wunsch.

Kommentieren

comments powered by Disqus