FC Porto kann auf Halbfinal hoffen

Paris ist nach dem 1:3 gegen Barcelona praktisch ausgeschieden

Die Fans des FC Porto können feiern: Die Halbfinal-Qualifikation ist in Griffnähe.

In der Fussball Champions League hat der FC Porto das Viertelfinal-Hinspiel gegen Bayern München mit 3:1 gewonnen. Die Bayern zeigten vor allem in der Verteidigung immer wieder Schwächen. Bereits nach zehn Minuten lagen die Portugiesen mit 2:0 vorne.

Zweimal hatte Ricardo Quaresma getroffen, zuerst per Penalty und dann nach einem Horrorfehler von Bayern-Verteidiger Dante. Noch vor der Pause schaffte Thiago Alcantara den Anschluss-Treffer für die Münchner, in der 65. Minute traf Martinez zum 3:1. Porto hat jetzt gute Chancen, sich zum ersten Mal seit elf Jahren wieder für die Halbfinals der Champions League zu qualifizieren.

Barcelona dominierte von A bis Z

Im zweiten Viertelfinal-Hinspiel verlor Paris St-Germain zuhause gegen Barcelona mit 1:3. Barcelona war von A bis Z überlegen. Neymar erzielte bereits in der 18. Minute das 1:0. In der zweiten Halbzeit traf zweimal Luis Suarez für die Spanier. Das einzige Tor für die Franzosen fiel erst in der 82. Minute durch Van der Wiel. Für Paris ist die Champions League damit praktisch vorbei.

Kommentieren

comments powered by Disqus