Frühlingswetter auf dem Bürgenstock

My view of Lucerne - Fotos aus der Stadt Luzern und der Region Vierwaldstättersee

Frühlingswetter auf dem Bürgenstock

Der Bürgenstock am Vierwaldstättersee hat eine Höhe von 1‘127,80 Meter über Meer. Der Berg gehört zum grössten Teil zur Gemeinde Ennetbürgen im Kanton Nidwalden. Der westliche Teil gehört zur Gemeinde Stansstad. Ein Teil des nördlichen Steilabfalls in den See ist eine Exklave der Stadt Luzern. Der Bürgenstock wurde früher auch Bürgenberg genannt.

Der Name Bürgenstock setzt sich aus den Wörtern Bürgen und Stock zusammen. Mit dem Begriff Stock werden vor allem in der deutschsprachigen Schweiz zahlreiche Berge bezeichnet, deren Gipfel eine gegenüber seiner Hauptmasse deutlich abgesetzte Form haben. Und weil die Halbinsel Bürgen heisst, entstand der Name Bürgenstock.

Der Bürgenstock beherbergt mehrere Luxushotels und ein Kongresszentrum und ist schon seit 1872 ein beliebter Ferienort und eine Kongressdestination. Am 23. Juni 1873 wurde das erste Hotel eröffnet, unter dem damaligen Namen Hotel Kurhaus. In den folgenden rund 30 Jahren wurden auf dem Bürgenstock weitere Hotels, die Bürgenstock-Bahn, eine Kapelle sowie mehrere Villen gebaut. Der Hammetschwand-Lift wurde 1905 eingeweiht. Es ist heute der höchste Freiluft-Aufzug Europas.

In den Glanztagen der Bürgenstock-Hotels waren Persönlichkeiten wie die Schauspieler Sophia Loren, Audrey Hepburn und Sean Connery sowie Politiker wie Jimmy Carter und Henry Kissinger Gäste auf dem Bürgenstock.

 

Die Fotos auf dieser Seite stammen alle vom Luzerner Fotograf Patrick Niklaus. Weitere Fotos gibt es auch hier oder auf seinem Blog myviewoflucerne.

Blick vom Bürgenstock auf den Vierwaldstättersee Frühlingswetter auf dem Bürgenstock Frühlingswetter auf dem Bürgenstock Blick vom Bürgenstock auf den Vierwaldstättersee Blick vom Bürgenstock auf den Vierwaldstättersee Auf dem Bürgenstock

Kommentieren

comments powered by Disqus