Hohe Wohnungsmieten: Luzern vorne dabei

1800 Franken für 3 bis 3,5 Zimmerwohnungen

Luzern steht in Sachen Wohnungsmiete an vierter Stelle.

Luzern gehört zu den Städten mit den höchsten Wohnungsmieten. Das zeigt eine Auswertung des Internetvergleichsdienstes comparis. Dieser hat während zwei Jahren die Wohnungsmieten von drei bis dreieinhalb Zimmerwohnungen in den 15 grössten Städten der Schweiz unter die Lupe genommen. 

In Luzern zahlt man demnach für eine 3 bis 3,5 Zimmerwohnung im Schnitt gut 1800 Franken. Zürich ist Spitzenreiter mit einer durchschnittlichen Miete für eine solche Wohnung von 2400 Franken. Am wenigsten bezahlt man für 3 bis 3,5 Zimmerwohnungen in La Chaux-de-Fonds mit 1100 Franken pro Monat.

Nicht berücksichtigt wurden bei diesen Mietpreisen die Nebenkosten. 

Kommentieren

comments powered by Disqus