Der FCB ist praktisch Meister

Die Basler bauen die Führung auf YB weiter aus

FCB-Captain Marco Streller steht mit seinem Club kurz vor einem weiteren Meistertitel.

Der FC Basel steht kurz vor seinem 18. Meistertitel, dem sechsten in Serie. Die Basler bauten dank einem 3:1 in Vaduz und dem 2:2 der Young Boys gegen Aarau den Vorsprung in der Tabelle auf die Berner sechs Runden vor Schluss auf elf Punkte aus.

YB patzt auch gegen Aarau

Wie bereits am vergangenen Sonntag gegen die Grasshoppers gaben die Young Boys auch im Heimspiel gegen das Schlusslicht Aarau in der Nachspielzeit den Sieg noch aus der Hand und mussten sich mit einem 2:2 begnügen. Die Basler gaben sich nach der überraschenden Heimniederlage am Sonntag gegen Luzern gegen einen weiteren Abstiegskandidaten keine Blösse und siegten in Vaduz ohne Probleme 3:1.

Nullnummer zwischen GC und Thun

Im dritten Spiel des Abends trennten sich die Grasshoppers und Thun in einem über weite Strecken langweiligen Spiel mit wenigen Torchancen 0:0. Die Berner Oberländer rückten damit in der Tabelle wieder auf Rang 3 vor. Die Partie zwischen Luzern und St. Gallen komplettiert heute Abend die 30. Runde der Super League.

Kommentieren

comments powered by Disqus