FC Sion bodigt Basel gleich mit 3:0

Die Walliser holten im 13. Cup-Final ihre 13. Siegtrophäe

Stürmer Konate hatte Sion frühzeitig in Führung geschossen

Der FC Sion bleibt die Cup-Macht schlechthin. Die Walliser gewannen auch ihr 13. Endspiel - diesmal mit 3:0 gegen Basel. Vor 35'600 Zuschauern waren die Walliser vom Anpfiff weg die überlegene Mannschaft. Konate, Fernandes und Carlitos schossen die Tore. Sion liess sich auch nicht aus dem Konzept bringen, als die Partie zu Beginn der zweiten Halbzeit für zehn Minuten unterbrochen wurde, nachdem Walliser-Fans Petarden gezündet hatten.  Die Niederlage von Basel ist auch eine Niederlage für den FC Luzern. Dieser verpasst dadurch die Teilnahme an der Europaleague.

Kommentieren

comments powered by Disqus