Züge nach Engelberg fahren erst am Dienstag wieder

Geologen untersuchen Wassereintritt

Zentralbahnstrecke zwischen Engelberg und Dallenwil ist unterbrochen

Die Strecke der Zentralbahn zwischen Wolfenschiessen NW und Engelberg OW ist seit Freitagnachmittag unterbrochen. Sie dürfte bis am Montag (Betriebsschluss) zubleiben, teilte die Zentralbahn mit.

Bei der Kreuzungsstelle "Fangbogen" kam es am Freitag zu einer Weichenstörung. Dies führte zu einem Unterbruch der Bahnstrecke. Nähere Untersuchen zeigten, dass der Grund für die Störung eine grössere Menge Wasser war. Das Wasser war in den Schacht der Kabelkanäle und Weichenmotoren eingedrungen, was zu einem Kurzschluss führte.

Bis geklärt ist, woher das Wasser genau kommt, bleibe die Strecke zwischen Grafenort und Engelberg geschlossen, teilte der Mediensprecher der Zentralbahn, Peter Bircher, mit.

Sicherheit ist unser oberstes Gebot.

Reisende nach Grafenort und Engelberg werden in den kommenden Tagen gebeten, in Dallenwil auf Busse umzusteigen. Reisende nach Wolfenschiessen können in den Zügen bleiben, denn sowohl die stündliche S-Bahn wie auch der Luzern-Engelberg-Express verkehren bis nach Wolfenschiessen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus