Zentralbahn-Lok steckte im Tunnel fest

80 Passagiere mussten evakuiert werden

Am Sonntagnachmittag ist im Engelbergtunnel eine Lokomotive der Zentralbahn stehen geblieben. Grund dafür war ein technischer Defekt. Die Lokomotive bremste automatisch ab. 80 Passagiere mussten evakuiert werden, hiess es bei der Zentralbahn auf Anfrage.

Passagiere retteten sich zu Fuss aus dem Tunnel

Bis die Rettungskräfte mit der Evakuierung beginnen konnten, dauerte es rund eine Stunde. Die Passagiere hätten ruhig und mit Fassung reagiert, hiess es weiter. Ein Teil der Passagiere wurde daraufhin mittels eines Tunnelfahrzeugs der Feuerwehr aus dem Tunnel gefahren. Der Rest der Passagiere sei von den Rettern zu Fuss aus dem Tunnel geführt worden. Der Zugverkehr konnte erst am späteren Abend wieder aufgenommen werden.

Kommentieren

comments powered by Disqus