FC Basel steht in den Playoffs der Champions League

Der Schweizer Meister gewinnt das Rückspiel gegen Lech Posen mit 1:0

Der FC Basel zieht ohne Glanz in die Playoffs ein. Der Schweizer Meister liess in der 3. Runde der Champions-League-Qualifikation erwartungsgemäss nichts mehr anbrennen. Die Basler gewannen das Rückspiel gegen Lech Poznan zuhause dank einem Last-Minute-Tor von Birkir Bjarnason mit 1:0. In der 91. Minute verwertete der Isländer per Kopf eine herrliche Flanke von Davide Callà. Im Hinspiel gewann der FCB auswärts mit 3:1. und setzte sich im Total mit 4:1 durch.

Das Hinspiel der Playoffs ist bereits in zwei Wochen. Morgen wird in Nyon ausgelost, auf wen Basel in den Playoffs trifft. Einer der Gegner, der zur Auswahl steht, ist der FC Astana aus Kasachstan. Die anderen potenziellen Gegner sind Partizan Belgrad, Malmö (Sd), Maccabi Tel Aviv und Skenderbeu Korça (Alb). Sollten die Basler auch die Hürde in den Playoffs meistern, ist ihnen bereits ein Geldsegen garantiert. Nur schon die Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League würde dem Klub zwölf Millionen Euro einbringen.

Kommentieren

comments powered by Disqus