Terrorgefahr ist gemäss Ueli Maurer gestiegen

Eine Gefahr sei die aktuelle Flüchtlingswelle in die EU

Bundesrat Ueli Maurer

Für Verteidigungsminister Ueli Maurer ist die Terrorgefahr in der Schweiz gestiegen. Mit der aktuellen Flüchtlingswelle in die EU könnten auch Personen einreisen, die dem Heiligen Krieg nahestehen, sagte Maurer gegenüber der Basler Zeitung. Asylsuchende würden darum intensiver überprüft. Dies geschehe in Zusammenarbeit zwischen dem Staatssekretariat für Migration und dem Nachrichtendienst des Bundes. Bei einigen Herkunftsländern finde die Überprüfung systematisch statt, bei anderen Ländern nur bei Verdacht. Trotz Kontrollen werde es aber keine absolute Sicherheit geben. Wer einmal in der EU sei, könne sich relativ frei bewegen.

Für Ueli Maurer ist aber auch ein überregionaler Krieg nicht ausgeschlossen. Zwischen den Grossmächten USA und Russland sieht Maurer das Potenzial eines konventionellen Kriegs allerdings nicht. Dafür fehlten beiden Seiten die Mittel.Die grösste Gefahr sieht er im Nahen Osten.

Kommentieren

comments powered by Disqus