Herz-OP bei Lichtsteiner

Er hatte Herzrhythmusstörungen

Nati-Verteidiger Stephan Lichtsteiner musste sich einer Herz-OP unterziehen.

Der Adligenswiler Stephan Lichtsteiner hat sich einem Eingriff am Herzen unterziehen lassen müssen. Wie sein Klub Juventus Turin auf der Website meldet, hängt diese Operation mit den kürzlich bekundeten Atembeschwerden zusammen, welche ihn nun zu einer längeren Pause zwingen.

Lichtsteiner verbrachte nach dem Vorfall am 23. September zur Beobachtung eine Nacht im Spital. In Nachuntersuchungen stellte sich heraus, dass der 31-Jährige Verteidiger an gutartigen Herzrhythmusstörungen leidet.

Ärzte gehen davon aus, dass Lichtsteiner für einen Monat ausfällt.  

Kommentieren

comments powered by Disqus