Die FCL-Talente am "Team of Dreams Day"

Die Jungtalente konnten mit ihren Vorbildern aus der 1. Mannschaft trainieren

Die jungen FCL-Talente am "Team of Dreams Day". Der "Team of Dreams Day" auf der Luzerner Allmend. FCL-Stürmer Samed Yesil am "Team of Dreams Day". Die jungen FCL-Talente am "Team of Dreams Day". Die jungen FCL-Talente am "Team of Dreams Day". Der "Team of Dreams Day" auf der Luzerner Allmend. Die jungen FCL-Talente am "Team of Dreams Day". FCL-Spieler Jérôme Thiesson Die jungen FCL-Talente am "Team of Dreams Day". FCL-Stürmer Marco Schneuwly am "Team of Dreams Day". Ein Jungtalent des FC Luzern am "Team of Dreams Day". Die jungen FCL-Talente am "Team of Dreams Day". FCL-Verteidiger François Affolter am "Team of Dreams Day". FCL-Goalie Dave Zibung am "Team of Dreams Day". Der "Team of Dreams Day" auf der Luzerner Allmend. Die jungen FCL-Talente am "Team of Dreams Day". Der "Team of Dreams Day" auf der Luzerner Allmend. FCL-Verteidiger Sebastian Schachten.

Auf der Luzerner Allmend fand gestern Nachmittag der traditionelle „Team of Dreams Day“ statt. 24 Teams aus einer Auswahl der 300 Kinder der FCL-Löwenschule spielten gegeneinander. Die Betreuung des Teams erfolgte durch die Spieler der 1. Mannschaft. Der Anlass beginnt um 14.00 Uhr, und der Eintritt für alle Zuschauer ist kostenlos.

Die Talente mit Jahrgang 2005 spielten auf kleinen Feldern in der Spielform drei gegen drei auf vier kleinere Tore spielen. Diese Spielform nennt sich FUNiño. Sie fördert und fordert dabei die Wahrnehmung und die Spielintelligenz der Kinder. Dieses Konzept fliesst auch in die Trainingseinheiten der FCL-Löwenschule ein.

Audiofiles

  1. Der "Team of Dreams Day" auf der Luzerner Allmend. Audio: Philipp Breit / Tise Oetterli

Kommentieren

comments powered by Disqus