Bayern erteilt Arsenal eine Lektion

Zenit St. Petersburg bereits für die Achtelfinals qualifiziert

In der Fussball-Champions-League hat sich gestern Zenit St. Petersburg für die Achtelfinals qualifiziert. Bayern München demütigte Arsenal gleich mit 5:1. Doppeltorschütze bei den Bayern war Thomas Müller, der die formidable Münchner Leistung mit dem späten 5:1 krönte.

Im Hinspiel vor etwas mehr als zwei Wochen war der Ball zu 70 Prozent im Besitz der Bayern, am Ende lautete das Resultat 2:0 für Arsenal. Gestern war die Dominanz zumindest in dieser Statistik nicht mehr so deutlich, dafür aber umso mehr im Ergebnis.

Unterhaltung pur

Die AS Roma und Bayer Leverkusen bieten in dieser Champions League beste Unterhaltung. 2:0 - 2:4 - 4:4 war die Torfolge vor zwei Wochen in Deutschland. 2:0 - 2:2 - 3:2 lautete der Verlauf in Rom. Hatte der Bundesligist im Heimspiel dank einer Schlussoffensive noch einen Punkt geholt, waren diesmal die Italiener in der letzten Viertelstunde das glücklichere Team.

Die Resultate von gestern Abend im Überblick:

AS Roma - Bayer Leverkusen 3:2 (2:0)

FC Barcelona - BATE Borissow 3:0 (1:0)

Bayern München - Arsenal 5:1 (3:0)

Olympiakos Piräus - Dinamo Zagreb 2:1 (0:1)

Chelsea - Dynamo Kiew 2:1 (1:0)

Maccabi Tel Aviv - FC Porto 1:3 (0:1)

Lyon - Zenit St. Petersburg 0:2 (0:1)

Gent - Valencia 1:0 (0:0)

Kommentieren

comments powered by Disqus