Frontalkollision auf der Axenstrasse

Unfallverursacher verletzte sich leicht

Frontalkollision auf der Axenstrasse: Eine Person wurde verletzt.

Auf der Axenstrasse zwischen Brunnen und Sisikon hat sich am Morgen ein Autolenker bei einer Frontalkollision verletzt. Der Mann überholte trotz eines Überholverbots einen Lastwagen.

Der Unfall passiert kurz vor 06:30 Uhr, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Während des Überholmanövers kam dem Unfallverursacher ein korrekt fahrendes Auto entgegen. Der 41-jährig fuhr eng vor dem Lastwagen wieder auf die Normalspur in Richtung Süden. Dabei touchierte sein Fahrzeug den Lastwagen, kollidierte anschliessend mit dem entgegenkommenden Lieferwagen, drehte sich um die eigene Achse und kollidierte mit einem weiteren Personenwagen. Ein 35-jähriger Automobilist, der hinter dem Lieferwagen fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf diesen auf.

Strasse war vier Stunden gesperrt

Der Unfallverursacher wurde bei der Kollision leicht verletzt und ins Spital gebracht. Die Axenstrasse musste für die Spurensicherung und die Räumung der Unfallstelle über vier Stunden vollständig gesperrt werden. Die Feuerwehr Ingenbohl-Brunnen und die Kantonspolizei Uri standen im Einsatz, um den Verkehr umzuleiten.

 

 

Kommentieren

comments powered by Disqus