Skifahrer Patrick Küng bricht die Saison ab

Knieprobleme machen dem Rennfahrer ein Strich durch die Rechnung

Der Schweizer Skifahrer Patrick Küng

Der Skirennfahrer Patrick Küng bricht die Weltcupsaison vorzeitig ab. Der 31-Jährige hatte sich im Juli des vergangenen Jahres eine Knieverletzung im Konditionstraining geholt. Küng hatte wegen der Verletzung das Sommer-Trainingslager in Südamerika sowie die Vorbereitung auf dem Gletscher verpasst. Im November konnte er das Schneetraining allerdings wieder aufnehmen. Kurz vor den Festtagen zeigte sich, dass das Knie einer regelmässigen Belastung nicht standhält. 

Kommentieren

comments powered by Disqus