Kunz war zu Gast bei Aeschbacher

Jodeln wollte er aber nicht

Audiofiles

  1. Kunz wollte nicht jodeln. Audio: Carla Keller
  2. Kunz sieht Ryan Gosling ähnlich. Audio: Carla Keller

Er hatte ein äusserst erfolgreiches Jahr 2015 und begeisterte das Publikum an der Radio Pilatus Christmas Music Night im Hotel Schweizerhof Luzern: Kunz. Am Donnerstagabend war der gebürtige Mauenseer zu Gast bei Kurt Aeschbacher in der Sendung Aeschbacher auf SRF 1.

Im Gespräch mit Moderator Kurt Aeschbacher redete Kunz unter anderem über seine neue Single Chliini Händ und auch wie er zur Musik gekommen ist.

" Da kann man dazu singen – wie geil ist denn das!"

Kunz klaute früher seiner Schwester die Gitarre. Vorher war sein erstes Instrument aber die Trompete. Diese tauschte er dann später bekanntlich gegen die Gitarre aus. Ebenfalls sprach Kunz über seine früheren Jodelkünste. Moderator Kurt Aeschbacher versuchte Kunz zum Jodeln zu bringen. Doch Kunz wollte einfach nicht.

Die besten Sprüche von Kunz in der Sendung Aeschbacher gibt es am Freitagmorgen in der Radio Pilatus Morgenshow mit Carla Keller.

Audiofiles

  1. Maik Wisler rufte Kunz im Vorfeld der Sendung an. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus