Transfer von Dario Lezcano bestätigt

Der Stürmer aus Paraguay wechselt per sofort zum FC Ingolstadt in die 1. deutsche Bundesliga

Dario Lezcano wechselt definitiv vom FC Luzern zum FC Ingolstadt.

Der paraguayische Nationalspieler Dario Lezcano wechselt per sofort vom FC Luzern in die 1. Bundesliga zum FC Ingolstadt. Die beiden Vereine haben den Transfer nun offiziell bestätigt. Über die konkrete Ablösesumme vereinbarten die beiden Parteien Stillschweigen, heisst es in einer Mitteilung des FCL.

Der 25-jährige Stürmer war in der Winterpause der Saison 2011/12 vom FC Thun in die Innerschweiz gekommen. Beim FCL erzielte Dario Lezcano in exakt 100 Meisterschaftsspielen 31 Tore und schaffte zudem den Sprung in die „La Albirroja“, die Nationalmannschaft aus Paraguay. Der dreifache Familienvater debütierte am 13. Oktober 2015 beim 0:0 im FIFA WM-Qualifikationsspiel für die Fussball Weltmeisterschaft 2018 gegen Argentinien. 

Verstärkung für Ingolstadt

Der FC Ingolstadt 04 schreibt in einer Mitteilung, dass der Club eine Verstärkung für seine Offensivreihe vermelden könne. Angreifer Dario Lezcano stürme künftig für die "Schanzer". Der Paraguayer habe einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 unterschrieben. Lezcano freue sich auf seine Zeit beim FC Ingolstadt: „Die Fussball-Bundesliga ist eine der besten Ligen der Welt. Ich gehe diese Herausforderung mit grosser Vorfreude, Motivation und Zuversicht an. Wir wollen gemeinsam mit den Schanzer-Fans am Ende der Saison den Klassenerhalt feiern und will mit vollem Einsatz meinen Teil dazu beitragen, um dabei mitzuhelfen.“

Kommentieren

comments powered by Disqus