Radio Pilatus beim Sirenentest in Emmen

Erfolgreicher Test von Feuerwehr und Zivilschutz

Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen Sirenen-Testalarm der Feuerwehr Emmen

Am Nachmittag erklangen in der ganzen Schweiz die Sirenen. Der alljährliche Sirenentest stand auf dem Programm. So auch in Emmen, wo Radio Pilatus live mit vor Ort war. Punkt 13.00 Uhr fanden sich die rund 15 Offiziere der Feuerwehr Emmen im Magazin ein und wurden vom Kommandanten Patrick Müller auf den bevorstehenden Sirenentest vorbereitet. Der Test stand unter der Leitung des Zivilschutzes ZSO Emme, welche mit drei Mann vor Ort waren. Ihre Aufgabe bestand darin, die ganzen Meldungen aus den Luzerner Gemeinden zu sammeln und zu koordinieren.

Nach dem Briefing gingen die Vorbereitungen los - auf zwei Pikett-Fahrzeugen wurden die mobilen Sirenen auf den Autodächern montiert. Die Fahrzeuge machten sich dann auf zu ihren Startpunkten, von wo aus sie bei Beginn des Alarms eine festgelegte Route abfuhren. Die Routen sind so definiert, dass auch Gebiete alarmiert werden, welche nicht durch fest installierte Sirenen beschallt werden können.

Nach rund 15 Minuten war der Sirenentest vorbei und verlief im Grossen und Ganzen einwandfrei. Die Feuerwehr, wie auch der Zivilschutz zeigten sich sehr zufrieden mit dem diesjährigen Testlauf.

Audiofiles

  1. Radio Pilatus beim Sirentest der Feuerwehr Emmen. Audio: Philipp Breit

Kommentieren

comments powered by Disqus