4'000 Fasnächtler an der Weytagwache

Luzerner Fasnacht 2016 startet in die zweite Hälfte

Wey-Tagwache 2016 in Luzern: Viel Volk auf dem Kapellplatz. Weytagwache 2016 in Luzern: Die Guggenmusigen sind unterwegs. Weytagwache 2016 in Luzern: Das Symbol der Zunft, der Weyfrosch, auf dem Kapellplatz. Weytagwache 2016 in Luzern: Der Wagen der Zunftgewaltigen  auf dem dunklen Kapellplatz. Weytagwache 2016: Auch auf dem Kornmarkt in der Luzerner Altstadt herrscht viel Betrieb.

Die zweite Hälfte der Luzerner Fasnacht 2016 ist eröffnet. Auf dem Kapellplatz in der Luzerner Altstadt trafen sich die Fasnächtler zur Weytagwache.

Der "Güdismäntig" steht traditionell im Zeichen der Weyfrösche. Auf dem Kapellplatz versammelten sich die Fasnächtler zur Tagwache mit Weyzunftmeister Andreas Arpagaus. Dort gab es das grosse Orangenwerfen. Auch auf den anderen Plätzen startete das bunte Treiben, Guggenmusigen spielten auf und lancierten die beiden letzten Tag der Fasnacht.

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, waren rund 4'000 Fasnächtler bei der Tagwache dabei. Alles sei friedlich und ohne Probleme verlaufen.

Am Nachmittag steht der Weyumzug auf dem Programm, bei dem es nochmals viele prächtige Nummer zu sehen gibt.

Hier gibt es einen Blick ins Fasnachtstreiben: Link zu unseren Webcams.
 

Audiofiles

  1. Weytagwache: Wir schalten zu unserem Reporter.. Audio: Caspar Van de Ven
  2. Weyzunft auf dem Kapellplatz. Audio: Caspar Van de Ven
  3. Wey-Tagwach: Super Stimmung. Audio: Maik Wisler
  4. Wey-Tagwach: Stimmen von der Gasse. Audio: Maik Wisler & Liliane Küng
  5. Wey-Tagwach: So war es. Audio: Caspar van de Ven
  6. Beitrag Wey-Tagwach. Audio: Caspar van de Ven
  7. Wey-Tagwache: Frohes Treiben auf der Gasse. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus