Bayern: Unfallursache noch unklar

Möglicherweise menschliches Versagen

Beim Zugunglück in Bayern ist die Zahl der Toten inzwischen auf 11 gestiegen.

Die Ursache des schweren Unfalls ist offiziell noch nicht geklärt. Allerdings berichteten verschiedene Medien am Dienstagabend, das Unglück sei auf menschliches Versagen zurückzuführen. Die Polizei hat sich bislang nicht dazu geäussert und verwies auf die laufenden Ermittlungen. Die Bergungsarbeiten waren in der Nacht unterbrochen worden und wurden nun fortgesetzt. Die eingleisige Strecke bleibe weiterhin gesperrt.

Bei dem Unglück auf einer eingleisigen Strecke waren gestern Morgen zwei Züge frontal zusammengestossen. Neben den nun elf Toten gab es rund 80 Verletzte. Es war das schlimmste Zugunglück in Bayern seit mehr als 40 Jahren.

Kommentieren

comments powered by Disqus