Aldi Panetteria: Radio Pilatus bringt das Znüüni vorbei

Von Root über Alpnach bis nach Dallenwil

Elisabetta und ihr Team von der Abet AG freuten sich auf das zNüüni. So fein sieht das zNüüni aus: Brötchen, Gipfeli, Früchte und Getränke. Auch Simon und sein Team der yellowshark AG waren überrascht. Edith und ihre Jungs auf der Baustelle.

In fast jeder Aldi Suisse-Filiale gibt es neu eine Panetteria - in der jeden Tag frisches Gebäck von heimischen Bäckereien gekauft werden kann. Zum zweiten Mal in diesem Jahr organisierten Aldi Suisse und Radio Pilatus einen Wettbewerb. Wer mit einem gratis Znüüni die Arbeitskollegen oder die Schulkammeraden überraschen wollte, konnte sich auf radiopilatus.ch anmelden. Am Mittwochmorgen besuchte Radio Pilatus Reporterin Blerina Markaj drei Gewinner und überraschte sie mit Znüüni-Körben.

Das erste Znüüni ging in die Abet AG in Root - Elisabetta hatte sich für das Gratis-Znüüni beworben - mit Erfolg. Und zwar mit einem kreativen Reim: "Es isch Znüüni Zit - es isch Radio Pilatus Zit. Znüüni ässe isch jetzt Zit - metem Radio Pilatus Morge-Hit. Setze tüemer benenand - Pilatus Znüüni ide Hand. Ässe tüemer jetzt denn gli - säg Pilatus was hesch debie?"

Danach ging es nach Alpnach zu Simon und seinem Team bei der yellowshark AG. Passend zum Znüüni gab es sogar noch zwei Geburtstage zu feiern. Auch von uns alles Liebe an Mike und Janine.

Weiter ging es von Obwalden nach Nidwalden. Aus Dallenwil hatte sich Radio Pilatus-Hörerin Edith beworben. Ein reichhaltiges Znüüni gab es für sie und die Bauarbeiter, die gerade ihr Wohnhaus renovieren.

Nächste Auslieferung am 17. Februar

Möchtest auch du ein Gratis-Znüüni von Radio Pilatus und der Panetteria von Aldi-Suisse gewinnen? Dann registriere dich jetzt.

Audiofiles

  1. Sie alle konnten sich heute über ein Znüüni freuen. Audio: Liliane Küng
  2. Radio Pilatus brachte gratis Znüüni vorbei!. Audio: Carla Keller
  3. Radio Pilatus bringt das Znüüni. Audio: Carla Keller

Kommentieren

comments powered by Disqus