Gino Caviezel im Riesenslalom guter Achter

Französischer Doppelsieg in Naeba/Japan

Gino Caviezel war bester Schweizer

Beim Riesenslalom in Naeba/Japan haben die Franzosen einen Doppelsieg feiern können. Die Schweizer überzeugten als Mannschaft.

Alexis Pinturault hat den Riesenslalom in Naeba/Japan vor seinem Landsmann Mathieu Faivre gewonnen. Für diesen war es der erste Podestplatz in seiner Weltcup-Karriere. Dritter wurde der Italiener Massimiliano Blardone.

Bester Schweizer war Gino Caviezel auf dem achten Platz. Der Bündner konnte damit sein bisher besetes Weltcup-Resultat egalisieren. Der Walliser Justin Murisier wurde 11., Manuel Pleisch 27.

Der Führende nach dem ersten Lauf, der Deutsche Fritz Dopfer, fiel auf den 7. Schlussrang zurück. Er muss damit weiter auf seinen ersten Weltcup-Sieg warten.

 

Schlussklassement:

1. Alexis Pinturault (Fr)

2. Mathieu Faivre (Fr), +0,51

3. Massimiliano Blardone (It), +0,67

 

Die Schweizer

8. Gino Caviezel, +1,53

11. Justin Murisier, +1,73

27. Manuel Pleisch, +3,68

Kommentieren

comments powered by Disqus