«Please Disturb»: Schweizer Hotels öffnen Türen

Stöbern und entdecken in 40 Hotels in der Zentralschweiz

Am Sonntag steht auch das Hotel Schweizerhof Luzern für Besucher offen. Eines der neu umgebauten Superior Zimmer im Hotel Schweizerhof Luzern. Das Seehotel Hermitage in Luzern. Das Hotel Montana in Luzern bietet auch eine tolle Aussicht Das Brunch-Buffet im Hotel Montana

Einen Tag lang in Schweizer Hotels nach Lust und Laune stöbern, fragen und entdecken: Unter dem Motto «Please Disturb» - bitte stören - öffnen am Sonntag 6. März Schweizer Hotels ihre Pforten.

Für alle ist etwas dabei: Schüler in der Berufswahlphase, Eltern, Lehrer und Berufsberater sowie alle Interessierten. Ihr habt die Möglichkeit mit Lernenden, Berufsbildnerinnen und Berufsbildnern, Profis sowie Hoteldirektorinnen und Hoteldirektoren der einzelnen Hotels zu sprechen.

40 Hotels in der Zentralschweiz

Das Hotel Schweizerhof in Luzern ist dabei - mit Welcome Apéro, Hotelbesichtigung und Berufsinformationen. Direktor Clemes Hunziker will den Gästen einen Einblick hinter die Kulissen ermöglichen:

"Sie sollen ungezwungen durch das Hotel pendeln und alles erkunden."

Jeder kennt es: Das professionelle Eindecken eines Tisches, die Zubereitung eines Mixgetränks oder andere Kniffen, die schon manch einen in der Küche zur Verzweiflung gebracht haben. Damit ist jetzt Schlus: Am «Please Disturb» habt ihr die Chance, genau diese Dinge zu lernen. Auch Sarah Capodanno, Marketingleiterin des Hotels Montana in Luzern, hat in diesem Bereich vieles zu bieten:

"Zum Beispiel dieses Jahr unseren Kitchen Club."

Am Sonntag 6. März könnt ihr euch von 11:00-17:00 Uhr auf Entdeckungsreise begeben. Welche Hotels an diesem Tag für alle Interessierten offen stehen, siehst du hier:

Audiofiles

  1. Please Disturb gibt es aus zwei Gründen. Audio: Carla Keller

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.