Die besten Tweets zum neuen FIFA-Präsidenten

Gianni Infantino folgt auf Sepp Blatter

FIFA-Präsident: Gianni Infantino

In der internationalen Presse ist man sich weitgehend einig: Gianni Infantino - der 45-Jährige Walliser - ist die richtige Wahl für das FIFA-Präsidium. Viele sprechen aber auch die Nähe zu Sepp Blatter als kritischer Punkt an. So schreibt beispielsweise der SPIEGEL:

Infantino hatte die beste Taktik. Er bediente sich einfach bei seinem Vorgänger.

Für 115 Delegierte war Infantino jedoch der richtige Mann für den Job. Ebenso für den Präsidenten des Schweizerischen Fussballverbandes SFV, Peter Gilliéron:

Er ist der richtige Mann am richtigen Platz

Und auch auf Twitter ist der neue FIFA-Präsident ein viel diskutiertes Thema

Der frühere UEFA-Generalsekretär wird in den nächsten Monaten beweisen müssen, dass er die gestern beschlossenen FIFA Reformen vorantreiben und umsetzen kann.

Kommentieren

comments powered by Disqus