Lindsey Vonn in Soldeu schwer gestürzt

Fällt der Entscheid im Gesamt-Weltcup abseits der Piste?

Lindsey Vonn

Der Gesamt-Weltcup der Frauen wird in diesem Winter möglicherweise nicht auf der Piste entschieden. Die Amerikanerin Lindsey Vonn stürzt beim Super-G in Soldeu in Andorra schwer.

Die Amerikanerin, bis zu diesem Zeitpunkt mit Bestzeit unterwegs, tat einen zunächst nicht sehr spektakulär wirkenden Sturz. Doch dann blieb die Leaderin im Gesamt-Weltcup im Schnee liegen. Mit dem Rettungsschlitten musste die Amerikanerin abtransportiert werden. Sollte Lindsey Vonn für den Rest der Saison ausfallen, wäre der Weg offen für Lara Gut. Mit nur 23 Punkten Rückstand auf Vonn war die Tessinerin nach Andorra gereist.

Lara Gut fuhr in Soldeu auf Platz 16, Corinne Suter wurde 25. 

Bei den Männern erreichte der Norweger Aleksander Kilde im österreichischen Hinterstoder seinen zweiten Weltcupsieg. Carlo Janka zeigt seinen zweitbesten Super-G in diesem Winter. Das Podest verpasst er allerdings deutlich um gut sechs Zehntel und wird fünfter. Beat Feuz fährt als zweitbester Schweizer auf Platz 15. 

Kommentieren

comments powered by Disqus