Basejumper in Engelberg tödlich verunglückt

Verunfallter konnte erst einen Tag später gefunden werden

In Engelberg ist gestern Nachmittag ein Basejumper tödlich verunglückt. Der 35-jährige erfahrene Basejumper flog vom Titlis aus, bei dichtem Nebel und prallte im Gebiet Bödmen im hinteren Engelbergertral am Boden auf, teilte die Kantonspolizei Obwalden mit. Der Mann verletzte sich dabei tödlich. Trotz sofortiger Suchaktion konnte der Verunfallte wegen der schlechten Wetterverhältnisse erst heute Mittag gefunden werden. Im Einsatz standen die Kantonspolizei Obwalden, die alpine Rettungsstation Engelberg, die Rega, die Armee mit einem Superpuma und einem Wärmebildgerät sowie die Kantonspolizei Zürich mit einem Helikopter mit technischen Gerätschaften zur Ortung von Mobiltelefonen.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus