Der FC Luzern holt auswärts in Thun ein 1:1

Gerechtes Remis in Thun

FCL-Stürmer Marco Schneuwly mit dem 1:0. FCL-Stürmer Michi Frey im Zweikampf mit einem Thuner.

In der 25. Runde der Fussball Super League holt sich der FC Luzern auswärts gegen den FC Thun ein 1:1-Remis.

Das Spiel war über die meiste Zeit sehr ausgeglichen. In der ersten Halbzeit machte der FC Thun mehr Druck, in der zweiten Halbzeit waren es dann eher die Luzerner. Entgegen dem Spielverlauf in der ersten Halbzeit gingen die Luzerner dann in Führung. In der 35. Minute war es Marco Schneuwly, welcher einnetzen konnte, auf Pass von seinem Bruder Christian Schneuwly. In der zweiten glich dann der Thuner Andreas Wittwer mit einem Traumvolley aus 16 Metern aus.

In der zweiten Halbzeit hatten die Luzerner noch mehrere Möglichkeiten für den Siegtreffer, aber Hyka mit einem Pfostenschuss und Thiesson mit einem Distanzschuss verfehlten das Tor.

Luzern und Thun bleiben mit dem Remis beide auf 30 Punkten sitzen. Als nächstes spielt der FC Luzern am Samstag nach Ostern zu Hause gegen den FC Vaduz.

Audiofiles

  1. FCL erreicht in Thun ein 1:1. Audio: Reto Eicher
  2. FCL erreicht in Thun ein 1:1. Audio: Reto Eicher

Kommentieren

comments powered by Disqus