Shaqiri fehlt auch gegen Bosnien-Herzegowina

Der 24-jährige kämpft weiter mit muskulären Problemen

Xherdan Shaqiri (hier im Trainingslager in Weggis).

Xherdan Shaqiri steht der Nationalmannschaft auch im Testspiel gegen Bosnien-Herzegowina nicht zur Verfügung. Der 24-jährige Shaqiri leidet nach wie vor an muskulären Problemen im Oberschenkel.

Ein Einsatz von Shaqiri im Zürcher Letzigrund wäre aus Sicht der medizinischen Abteilung des Nationalteams nicht zu verantworten. Es wurde deshalb vereinbart, dass der Mittelfeldspieler zu seinem Klub Stoke City zurückkehrt und die Therapie in England fortsetzt.

Wieder zurück im Team ist dafür Nico Elvedi. Der Abwehrspieler war Anfang Woche erstmals zu einem Trainingslager des A-Nationalteams eingerückt, aber wie vereinbart nicht mit nach Irland gereist. Der Verteidiger von Borussia Mönchengladbach hat stattdessen gestern mit dem Schweizer U21-Team das EM-Qualifikationsspiel in Thun gegen England (1:1) bestritten.

Audiofiles

  1. Schweizer Fussballer treffen auf Bosnien. Audio: Andy Hochstrasser

Kommentieren

comments powered by Disqus