"So haben wir an der EM nichts verloren"

Die Schweiz verliert gegen Bosnien-Herzegowina 0:2

Der Freistoss zum 0:2: Bosnien-Herzegowina liess der Schweiz keine Chance. Ratlose Schweizer: Die Nati verliert gegen Bosnien-Herzegowina 0:2.

Die Schweiz verliert auch das zweite Testspiel des EM-Jahres. In Zürich unterliegt sie nach einem enttäuschenden Auftritt gegen Bosnien-Herzegowina 0:2.

Die Schweizer zeigten nach dem schwachen Auftritt vom Karfreitag in Irland (0:1) keine Reaktion. Abgesehen von zehn guten Minuten unmittelbar nach der Pause enttäuschten die Schweizer erneut schwer. Es hatte sich in Zürich bestätigt, was schon unmittelbar nach dem Spiel in Irland hatte befürchtet werden müssen. Wer gegen die B-Mannschaft der Iren verliert, hat es gegen Bosnien mit seiner starken Offensive umso schwerer. Die beiden Stars der AS Roma, Edin Dzeko und Miralem Pjanic, erzielten denn auch die Tore zum hochverdienten Sieg der Gäste. Diese konnten im Zürich im Übrigen ein "Heimspiel" bestreiten. Die Mehrzahl der 17'000 Zuschauer im Letzigrund unterstützte die Auswahl vom Balkan.

Nur noch zwei Testspiele

Gut 70 Tage vor dem Start der Euro in Frankreich wartet noch viel Arbeit auf Coach Vladimir Petkovic. Die Schweiz bestreitet vor der Euro noch zwei Testspiele, am 28. Mai zuhause in Genf gegen die Belgier. Am 3. Juni heisst der Gegner in Lugano dann Moldawien.

Audiofiles

  1. Matchbericht Schweiz Bosnien. Audio: Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus