FCL fegt Vaduz mit 5:1 vom Platz

12 Punkte sind die Luzerner jetzt vor Schlusslicht Vaduz

Markus Neumayr traf zwei Mal vom Penalty-Punkt für den FCL.

Was für eine Gala des FC Luzern! Der FCL schickt den FC Vaduz gleich mit 5:1 nach Hause und verabschiedet sich damit aus der unteren Tabellenregion.

Schon in der 10. Minute konnte der Ex-Vaduzer Markus Neumayr zum Penalty antreten und auch verwerten. Die Führung hielt allerdings nicht lange. Nur zwei Minuten später war der Ex-Luzerner Mario Bühler mit dem Kopf für den 1:1 Ausgleich verantwortlich. Doch schon wieder ein Penalty für den FCL und eine gelb-rote Karte gegen Vaduz-Spieler von Niederhäusern leiteten das Spiel in die gewünschte Luzerner Richtung. Neumayr verwertete auch diesen Strafstoss souverän zum 2:1. Danach war es Marco Schneuwly, welcher noch vor der Pause das 3:1 schoss.

Mit einigen tollen Spielzügen zum Kantersieg

Auch in der zweiten Halbzeit drückten die Luzerner dem Spiel weiter den Stempel auf. Christian Schneuwly mit dem 4:1 und Jahmir Hyka mit dem 5:1 liessen die Luzerner Fans nochmals jubeln in der zweiten Halbzeit. Zeitweise zeigten die Luzerner tollen Fussball mit schönen und schnellen Kombinationen.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 5
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: Note 5
  • Sally Sarr, Verteidiger: Note 4,5
  • Francois Affolter, Mittelfeld: Note 4,5
  • Jerome Thiesson, Verteidiger: Note 4,5
  • Nici Haas, Mittelfeld: Note 5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 5,5
  • Markus Neumayr, Mittelfeld: 5,5
  • Jahmir Hyka, Mittelfeld: Note 5,5
  • Marco Schneuwly, Sturm: Note 5,5
  • Michi Frey, Sturm: Note 4,5
  • Sebastian Schachten, Verteidiger: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Jakob Jantscher, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Joao Oliveira, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

Der FCL ist nun 12 Punkte vor dem Schlusslicht FC Vaduz und klettert in der Super League Tabelle auf den 5. Platz. In den Sonntagsspielen schlägt Thun GC 2:1, Lugano unterliegt Sion 0:6 und Basel gewinnt den Spitzenkampf gegen YB 2:0.  Weiter geht es für den FCL am kommenden Samstag (20.00 Uhr) im Letzigrund gegen die Zürcher Grasshoppers.

Audiofiles

  1. Der FCL gewinnt mit 5:1 gegen Vaduz. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. Der FC Luzern ist wieder zurück auf der Siegesstrasse. Markus Neumayr war beim 5:1-Sieg gegen Vaduz Doppeltorschütze. Er spricht im FCL-Frontal über seine Technik die ihm dabei geholfen hat. . Audio: Sämi Deubelbeiss, Radio Pilatus

Kommentieren

comments powered by Disqus