Seven: "Ich hab den Nena-Song verkackt"

Musiker nach Start von "Sing meinen Song" selbstkritisch und doch happy

Seven ist bei Xavier Naidoo in der Show

Audiofiles

  1. Seven bekam viele Facebook-Fans dazu. Audio: Carla Keller

Nach dem Start der neuen Staffeln von "Sing meinen Song" auf VOX zeigt sich der Wahl-Luzerner Seven zufrieden. Im Pilatus-Interview am Tag nach der Sendung meinte er: "Ich hab mein Ding durchgezogen und es ist eine runde Sache". Offenbar ist sein erster Auftritt in der Sendung auch bei den Fans gut angekommen. Denn es kamen über Nacht auf seiner Facebook-Seite ein paar Tausend neue Fans dazu. Der Musiker zeigt sich aber auch selbstkritisch:

Ich habe den Nena-Song verkackt und einen Bock geschossen

Seven hatte einen Text-Hänger und musste nochmals von vorne beginnen. Dies sei aber nicht so schlimm. Die Sendung habe halt keinen doppelten Boden und solche Fehler werden richtigerweise nicht rausgeschnitten. Offenbar nicht so schlimm fand es auch Nena.

 

Eigentlich wollte Seven selbst die Sendung gestern ja gar nicht im Fernsehen schauen. Er konnte es dann aber doch nicht sein lassen, weil es wie verrückt kribbelte. Das wird wohl auch kommende Woche so sein. Dann erst recht sogar, da dann die anderen "Sing meinen Song"-Kolleginnen und Kollegen die Songs von Seven singen.

Was Seven sonst noch so zu seinem Einstand in der Sendung meint, hörst du am Donnerstagmorgen ab 05.00 Uhr bei Carla Keller in der Radio Pilatus-Morgenshow.

Kommentieren

comments powered by Disqus