Schüler versuchen sich in Engelberg als Unternehmer

Für einmal nicht Anzug sondern T-Shirt und Zahnspange

Businessmeeting (Symbolbild)

Audiofiles

  1. Mittelschule Engelberg für eine Wirtschaftswoche durch. Audio: Yanik Probst

Für einmal tragen Firmenchefs nicht Anzug und Lackschuhe sondern T-Shirt und Zahnspange. Die Schüler der Mittelschule Engelberg führen diese Woche eine Wirtschaftswoche durch. Dabei versuchen sie sich unteranderem als Geschäftsführer und Finanzchefs einer fiktiven Firma.

Normalerweise sitzen sie in der Schule und lernen etwas zum Thema Wirtschaft. Sehr theoretisch. Diese Woche können die Schüler der Mittelschule Engelberg ihr Wissen über die Wirtschaft für einmal aber praktisch testen. Die Mittelschule Engelberg führt nämlich eine Wirtschaftswoche durch.

Die Klasse mit Schwerpunkt Wirtschaft hat in Gruppen vier fiktive Unternehmen gegründet, die Parfüme produzieren und verkaufen. Dabei übernehmen die Schüler die Funktionen der Firmenleitung wie etwa CEO oder CFO, also Geschäftsführer oder Finanzchef. Ziel ist es, ein Unternehmen eine Woche zu führen und zu erfahren, was das bedeutet eine Firma zu leiten.

Schwierig aber spannend

Dass es gar nicht einfach ist ein Unternehmen selber zu führen mussten zwei Gruppen schon bald erfahren. Sie waren schnell am Rande einer Firmenpleite. Genau darum geht es aber auch bei der Wirtschaftswoche. Die Schüler sollen lernen, wo die Herausforderungen sind in einem Unternehmen. Maschinen kaufen oder verkaufen? Personal einstellen oder abbauen? Mehr oder weniger Parfüme herstellen? Mit solchen Fragen müssen sich die Schüler auseinandersetzen.

Für sie selber sehr spannend, wie etwa Schülerin Nadia sagte. Zu Beginn sei sie zwar skeptisch gewesen und stellte sich so viele Zahlen langweilig vor. Inzwischen, am zweiletzten Tag der Wirtschaftswoche in Engelberg, kann sie sich aber sogar vorstellen selber mal Firmenchefin zu werden. Auch Schüler Raffael sieht es ähnlich. Es sei manchmal ein bisschen ein Chaos, aber auch äusserst spannend.

Schüler können Wissen testen

Jürg Frei ist Fachlehrer der Wirtschaftswoche an der Mittelschule in Engelberg. Er ist von den Schülern und ihrem Unternehmergeist begeistert. Die Schüler könnten so ihr Wissen, welches sie im regulären Unterricht erlernt haben, testen. Um direkt als Firmenchefs einzusteigen reiche das Wissen der Schüler zwar noch nicht. Aber sie würden einen weiteren Schritt in die Richtung Unternehmer machen.

Die Wirtschaftswoche an der Mittelschule Engelberg dauert noch bis morgen Freitag. Dann geht sie mit der Generalversammlung der Unternehmen zu Ende.

Hast auch du Interesse dich mit deiner Klasse einmal als Unternehmer zu versuchen? Wie du dich anmelden kannst findest du hier.

Kommentieren

comments powered by Disqus