Volk vertraut dem Bundesrat mehrheitlich

Schweizer wollen eine starke Armee

Der Bundesrat.

Audiofiles

  1. Das Schweizer Volk vertraut dem Bundesrat. Audio: Rolf Blaser

Das Schweizer Volk steht hinter dem Bundesrat und vertraut ihm. Das zeigt eine Umfrage von gfs-Bern. 55 Prozent aller Befragten gaben dabei an, voll und ganz hinter der Landesregierung zu stehen.

Der Bundesrat hat so viel Vertrauen aus dem Volk wie kaum eine andere Landesregierung. Gemäss einer Umfrage von gfs-Bern stehen 55 Prozent der Befragten zu 100 Prozent hinter unserer Landesregierung. Es sei fast schon ein Rekordwert, heissts es beim gfs-Bern. Denn das Vertrauen in den Bundesrat war nicht immer so gross.

Vor allem als SVP-Übervater Christoph Blocher Bundesrat war und es innerhalb der Landesregierung zu Unstimmigkeiten kam, hielt sich auch das Vertrauen des Volks für den Bundesrat in Grenzen. Der aktuelle Bundesrat überzeugt das Schweizer Volk aber wieder.

Schweizer stehen auch zur Armee

Bis zu 75 Prozent der Befragten gaben zudem an, dass sie hinter der Armee stehen. Sie wünschen sich eine starke Schweizer Armee. Nicht mehr so gross ist dafür die Begeisterung für die Umwelt. Nach wie vor gebe es zwar ein grosses Interesse für die Umwelt. Aber nicht mehr so radikal, schreibt das gfs-Bern weiter. Viel mehr werde ein Mittelweg zwischen Wohlstand und Umwelt gefordert. 

Grosses Interesse an Politik

Fast schon erstaunlich hoch ist das Interesse an der Politik. Obwohl die Wahl- und Abstimmungsbeteiligungen in der Schweiz oft klar unter 50 Prozent lagen in letzter Zeit, so gaben doch gut 60 Prozent an, sich für Politik zu interessieren. Die politischen Gesinnungen sind dabei oft in der Mitte. Ganz Rechts oder ganz Links sehen sich weniger als 10 Prozent der Bevölkerung. Eher Rechts ca. 28 Prozent. Eher Links 27 Prozent.

Fazit: Der durchschnittliche Schweizer vertraut dem Bundesrat, interessiert sich für Politik, steht politisch eher in der Mitte und ist für eine starke Armee.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus