"Gundula" muss Villa am Samstag räumen

Staatsanwaltschaft Luzern hat Frist für Hausbesetzer verlängert

Die alte Stadtvilla an der Obergrundstrasse: Die Besetzergruppe "Gundula" muss bis am Samstagmittag ausziehen.

Die seit bald drei Wochen besetzte Villa an der Obergrundstrasse in der Stadt Luzern muss bis am kommenden Samstagmittag geräumt werden. Dies hat die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern mitgeteilt.

Die Eigentümer der Villa hatten ursprünglich verlangt, dass die Villa bis gestern Mittwoch um Mitternacht geräumt sein muss. Man hoffe, dass die Besetzerszene "Gundula" nun bis übermorgen Mittag aus der Villa auszieht, schreibt die Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung. Man habe mit allen Beteiligten gesprochen und hoffe nun auf eine einvernehmliche und friedliche Lösung der Hausbesetzung.

Die Verantwortlichen von "Gundula" hatten schon gestern bekannt gegeben, dass sie am Samstagmittag ausziehen wollen. Falls die Besetzer die Villa nicht wie vereinbart verlassen, werde die Polizei das Haus ohne weitere Diskussionen räumen, heisst es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft.

Kommentieren

comments powered by Disqus