Hanf-Indooranlage in Seewen ausgehoben

Polizei stellt rund 500 Hanfpflanzen sicher

Hanf-Indooranlage in Seewen.

Die Kantonspolizei Schwyz hat in Seewen eine Hanf-Indooranlage ausgehoben. Die beiden Betreiber wurden verzeigt.

Die Anlage sei bei einer Hausdurchsuchung entdeckt worden, schreibt die Schwyzer Kantonspolizei in einer Mitteilung. Nebst den technischen Geräten stellte die Polizei rund 500 Hanfpflanzen, 400 Hanfstecklinge, 900 Gramm Marihuana und 50 Gramm Haschisch sicher.

Die Hanf-Indooranlage war von einer 47-jährigen Schweizerin und einem 49-jährigen Schweizer betrieben worden. Sie müssen sich nun vor der Staatsanwaltschaft Innerschwyz verantworten.

Kommentieren

comments powered by Disqus