FCL gewinnt in Vaduz glücklich 2:1

Die Luzerner Tore erzielen Jantscher und Marco Schneuwly

FCL-Stürmer Marco Schneuwly im Zweikampf mit Vaduz-Spieler Diego Ciccone. Der Zweikampf Hyka (rechts) gegen von Niederhäusern (links). Christian Schneuwly gleich gegen mehrere Vaduz-Spieler.

Audiofiles

  1. Spielt FCL-Topscorer Marco Schneuwly bald für die Nati?. Audio: Sämi Deubelbeiss
  2. Jahmir Hyka im Interview nach dem Match. Audio: Sämi Deubelbeiss
  3. Der FC Luzern gewinnt in Vaduz 2:1. Audio: Sämi Deubelbeiss

In der 32. Runde der Super League gewinnt der FC Luzern gegen den FC Vaduz mit 2:1 und holt drei glückliche Punkte im Rennen um einen Europa League Platz. Weil aber auch GC und Sion ihre Spiele gewannen, bleibt in der Tabelle alles beim alten. Die Luzerner haben nach wie vor drei Punkte Rückstand auf Sion.

Schwache erste Hälfte

Die Luzerner spielten eine schwache erste Halbzeit. Sie erspielten sich kaum Torchancen gegen einen äusserst ungefährlichen Gegner aus dem Fürstentum. Vaduz nutzte dann in der 35. Minute einen Fehler von FCL-Goalie Dave Zibung aus. Dieser wollte den Ball klären, aber spielte den Ball Dejan Janjatovic in die Füsse. Dieser drückte sofort ab und traf aus rund 40 Metern zum schmeichelhaften 1:0 für das Heimteam. 

Überzahl bringt Luzern zurück ins Spiel

In der zweiten Halbzeit kam der FCL dank Vaduz-Spieler Nick von Niederhäusern wieder ins Spiel. Der Vaduzer zog in der 63. die Notbremse gegen Jahmir Hyka. Jakob Jantscher verwertete den fälligen Elfmeter souverän zum 1:1. Aus der Überzahl resultierte beinahe nichts, doch dann war es eine Flanke von Nicolas Haas, welche Marco Schneuwlys Kopf in der  86. Minute fand. Schneuwly nickte eiskalt ein und sicherte so den Luzernern einen glücklichen 2:1-Sieg im Ländle.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 4
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: Note 4
  • Tomislav Puljic, Verteidiger: Note 3,5
  • Yannick Schmid, Verteidigung: Note 5
  • Jerome Thiesson, Verteidiger: Note 4
  • Hekuran Kryeziu, Mittelfeld: Note 4,5
  • Christian Schneuwly, Mittelfeld: Note 4
  • Nici Haas, Mittelfeld: 4,5
  • Jahmir Hyka, Mittelfeld: Note 4
  • Marco Schneuwly, Sturm: Note 4,5
  • Michi Frey, Sturm: Note 3,5
  • Jakob Jantscher, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Joao Oliveira, Mittelfeld: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Samed Yesil, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

Luzern ist mit 44 Punkten nach wie vor auf dem 5. Platz. Weiter geht es für den FC Luzern am Mittwoch mit einem Heimspiel gegen GC.

Kommentieren

comments powered by Disqus