U21-Beachvolleyball-Weltmeisterschaft: Es geht los!

Trotz der schlechten Wetterprognose sind die Organisatoren optimistisch

Die U21-Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Luzern Die U21-Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Luzern Die U21-Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Luzern Die U21-Beachvolleyball-Weltmeisterschaft in Luzern Florian Beer (l.) und Yves Haussener (r.), die beiden U17-Weltmeister aus Basel Esther Rohrer aus Alpnach spielt an der U21-WM zusammen mit Vera Bachmann aus Sempach

Heute geht sie los, die U21-Beachvolleyball-Weltmeisterschaft. Bis am Pfingstmontag erwarten die Besucher beim Lido Luzern spannende & packende Duelle im Sand und eine bestimmt angeheizte Stimmung. Auch wenn die Wetterprognosen nicht gerade rosig sind, die Organisatoren sind zuversichtlich.

Beim Beachvolleyball sei es wie beim Golf, sagt OK-Präsident Marcel Bourquin: Egal ob Regen oder Schnee - gespielt wird bei jedem Wetter. Ausser bei Hagel oder Blitz, dann müsse das Turnier aus Sicherheitsgründen unterbrochen werden. Aber so schlecht sind die Wetterprognosen zum Glück nicht. Marcel Bourquin empfiehlt dennoch allen Besucher sich genügend warm anzuziehen, denn die Tribünen seien nicht gedeckt.

Den Athleten dürfte das Wetter egal sein, sie spielen so oder so. Aus 50 Länder sind die rund 160 Athleten angereist. Darunter sind Top-Nationen wie China, Brasilien, USA, Thailand und natürlich auch die Schweiz. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei bestimmt auf dem Duo Haussener/Beer. Die beiden 17-jährigen Basler wurden im vergangenen Jahr sensationell U17-Weltmeister und beweisen sich nun eine Stufe höher.

Zentralschweizer Top-Athleten dabei

Aus Zentralschweizer Sicht ist sicherlich das Duo Rohner/Bachmann von Interesse. Die beiden jungen Athletinnen stammen aus Alpnach (Esther Rohrer) und Sempach (Vera Bachmann). Natürlich hoffen sie wie alle anderen auf lautstarke Unterstützung der Fans. Und diese dürften in Scharen anreisen. Die Organisatoren erwarten trotz schlechter Wetterprognosen rund 50'000 Besucher.

Der Eintritt ist übrigens dank Sponsoren für alle gratis.

Audiofiles

  1. Beachvolleyball U21-WM: es geht los. Audio: Philipp Breit
  2. Beachvolleyball U21-WM: Die Location ist beliebt. Audio: Selina Linder
  3. Beachvolley: Gute Stimmung im Lido. Audio: Marco Zibung

Kommentieren

comments powered by Disqus