Uli Forte ist neuer Trainer beim FC Zürich

Der 42-jährige erhält einen Vertrag bis Ende Saison

Uli Forte ist der neue Trainer beim FC Zürich.

Uli Forte ist neuer Trainer beim FC Zürich. Der 42-jährige Zürcher tritt beim Schlusslicht der Fussball Super League die Nachfolge von Sami Hyypiä an. Forte erhält einen bis zum Saisonende gültigen Vertrag.

Im letzten August war Forte bei den Young Boys entlassen worden. Seither war er ohne Verein. Forte führte die Grasshoppers 2013 zum Cupsieg und Rang 2 in der Super League.

Doch bereits nach dieser einen Saison verliess Forte die Grasshoppers für ein erstklassig dotiertes Angebot aus Bern. Forte führte dort ein zuvor kriselndes YB zu den Rängen 3 und 2, ehe zu Beginn der dritten Saison das baldige Out folgte.

Am Montag steht für den FCZ der nächste Abstiegskampf in St. Gallen im Programm. Bei St. Gallen war Forte am 1. März 2011 nach exakt 1‘000 Tagen im Amt entlassen worden, nachdem er die Ostschweizer 2009 in die Super League geführt hatte.

 

 

Kommentieren

comments powered by Disqus