Hochwassersituation entspannt sich

Pegel der Flüsse und Seen gehen zurück

Hochwasser auf der Götzentalstrasse am 14.05.2016

Nach den teils starken Regenfällen von gestern hat sich das Wetter beruhigt. Wie es auf Anfrage bei den Polizeikorps der sechs Zentralschweizer Kantone hiess, gab es keine Einsätze mehr wegen Hochwasser. Die Pegel von Seen und Flüssen stabilsieren sich auf hohem Niveau.

Laut Meteonews fielen seit vergangenem Donnerstag vielerorts über 100 Liter Regen. Das ist so viel, wie es normalerweise im ganzen Monat Mai regnet. Der Sarnersee im Kanton Obwalden trat in der Nacht auf Sonntag zwar über die Ufer. Grössere Schäden blieben jedoch aus.

Einzelne Pegel sinken bereits wieder, so etwa jener des Lauerzersees im Kanton Schwyz. Gestern war der Lauerzersee über die Ufer getreten und hatte in Seewen Parkplätze überflutet.

Kommentieren

comments powered by Disqus