Schluss mit unerwünschten Werbeanrufen

Die Stiftung für Konsumentenschutz hat mit anderen Organisationen eine Lösung erarbeitet

Die Stiftung für Konsumentenschutz hat gewissen Call-Centern in der Schweiz den Kampf angesagt. Gemeinsam mit verschiedenen Organisationen und Telekom-Anbietern will man eine Lösung gegen unerwünschte Werbeanrufe finden. Diese Anrufe sind verboten, werden aber immer wieder gemacht. Neuerdings vielfach auch auf Handys. Dies wolle man nun gemeinsam unterbinden und habe darum an einem Gespräch mit verschiedenen Organisationen und Telekomanbietern eine Lösung gefunden, sagte André Bähler, Leiter Politik und Wirtschaft bei der Stiftung für Konsumentenschutz gegenüber Radio Pilatus.

Bereits Ende Jahr soll die Swisscom als erster grosser Telekom-Anbieter eine Lösung gegen unerwünschte Werbeanrufe präsentieren.

Das Logo der Swisscom

Audiofiles

  1. Schluss mit unerwünschten Werbeanrufen. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus