Allen Finch: Musikalisches „Wow“ aus Winterthur

Der 23-Jährige hat das Musikmachen erst spät entdeckt

Allen Finch bei Radio Pilatus Allen Finch bei Radio Pilatus Allen Finch bei Radio Pilatus Allen Finch bei Radio Pilatus Allen Finch bei Radio Pilatus

Den einen ist die Musik in die Wiege gelegt und sie spielen schon im Kindesalter mehrere Instrumente, andere brauchen etwas länger. So wie Allen Finch. Der 23-jährige Musiker aus Winterthur begann erst gegen Ende einer etwas holprigen Schulkarriere, eigene Songs zu schreiben. Vor rund zwei Jahren dann tauschte Finch nach der Ausbildung zum Informatiker die Tastatur definitiv gegen Gitarrensaiten und arbeitete an seinem Debütalbum. Heute ist Musik sein Leben: Er gibt Gitarrenunterricht und studiert Musik.

Von viel Soul umrankter Folkpop

Das Debutalbum von Allen Finch ist seit 13. Mai 2016 in den Läden und heisst schlicht und einfach „Allen Finch“. Eingespielt hat Allen die Songs unter anderem zusammen mit dem Schlagzeuger Matthias Kräutli (Adrian Stern, Sina). Entstanden ist ein Singer-Songwriter-Album vom Feinsten. Finchs Stimme trägt warm durch die perfekt produzierten Songs, erzählt von Höhen und Tiefen im Leben. Dazu ein von viel Soul umrankter Folkpop, der in den Ohren vertraut und dennoch erfrischend neu klingt.

Album am Montagabend gewinnen

Mehr zu Allen Finch und seiner Musik hörst du am Montagabend um 18.15 Uhr bei Liliane Küng. Dann kannst du auch gleich ein Album gewinnen. Gerne hier schon mal ein Vorgeschmack mit der ersten Single „How Would I Be Doin'“.

Audiofiles

  1. Allen Finch: Newcomer aus Winterthur. Audio: Liliane Küng

Kommentieren

comments powered by Disqus