Besucher am Luzerner Fest trotzen dem Regen

Musik, Fussball und eine grosse Party

Gute Stimmung am Luzerner Altstadtfest im Süsswinkel Gute Stimmung am Luzerner Altstadtfest im Süsswinkel Gute Stimmung am Luzerner Altstadtfest im Süsswinkel Gute Stimmung am Luzerner Altstadtfest im Süsswinkel Luzerner Fest 2016 - gute Stimmung trotz nassem Wetter Luzerner Fest 2016 - gute Stimmung trotz nassem Wetter Luzerner Fest 2016 - gute Stimmung trotz nassem Wetter Luzerner Fest 2016 - gute Stimmung trotz nassem Wetter

Zwei Tage war Luzern in Feststimmung. Mit dem grossen Feuerwerk ging das Luzerner Fest 2016 um 22:30 mit einem fulminaten Höhepunkt zu Ende. Insgesamt besuchten 75'000 Besucher das diesjährige Luzerner Fest. Dies sind rund 25'000 weniger als noch vor einem Jahr.

Besucherinnen und Besucher trotzten dem Regen

Pünktlich zum Anpfiff des EM-Achtelfinals zwischen Schweiz und Polen setzte in Luzern dann auch der Regen ein. Doch die Besucherinnen und Besucher trotzten dem Regen. Einfallsreiche EM-Fans stellten im Public Viewing beim Hotel Schweizerhof Luzern gar ein Zelt auf, um sich vor dem Wassermassen zu schützen. Und auch fernab von den EM-Achtelfinalspielen feierten die Menschen am Luzerner Fest genauso wie in den Luzerner Gassen am "Lozärner Altstadtfest"

Einfluss auf Verkauf von Festabzeichen

Der Erlös des Luzerner Fests fliesst auch in diesem Jahr in die Stiftung Luzerner helfen Luzernern. Wie viel Geld es sein wird ist jedoch noch nicht bekannt. Die Zahlen werden erst im Herbst bekannt gegeben, heisst es in einer Mitteilung der Organisatoren. Ebenfalls noch unklar ist, was für einen Einfluss der Besucherrückgang auf den Verkauf der Festabzeichen hat.

Feuerwerk als Höhepunkt

Um 22:30 ging dann schliesslich das traditionelle Feuerwerk über die Bühne. OK-Präsident Oliver Furrer gab pünktlich um 22:29 den Feuerbefehl. Trotz Regen waren die Besucherinnen und Besucher vom grossen Feuerwerk begeistert. 

Polizei nimmt drei Personen fest

Auch die Luzerner Polizei zieht ein positives Fazit zum 8. Luzerner Fest. Es sei soweit alles friedlich geblieben. Drei Personen wurden jedoch vorübergehend festgenommen. Am Freitagabend wurden zwei Männer nach Rangeleien in der Bahnhofstrasse in gewahrsam genommen. In der Nacht auf Sonntag wurde nach Pöbelein eine Person vorübergehend zur Ausnüchterung festgenommen.

Audiofiles

  1. Luzerner Fest mit weniger Besucher als im Vorjahr. Audio: Stephan Weber, Radio Pilatus AG

Kommentieren

comments powered by Disqus