FCL verpflichtet den Portugiesen Ricardo Costa

Der 35-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag

Der neue FCL-Innenverteidiger Ricardo Costa Der FCL hat einen Champions-League-Sieger verpflichtet:

Der FC Luzern hat den ehemaligen Champions-League-Sieger Ricardo Miguel Moreira da Costa (FC Porto, 2004)) verpflichtet. Costa war vor sieben Jahren zudem Deutscher Meister mit dem VfL Wolfsburg. Der 35-jährige Innenverteidiger unterschrieb einen Zweijahresvertrag mit Option.

Costa wechselte mit 18 Jahren zum FC Porto. Sein Profidebüt gab er 2002. Er gehörte dem portugiesischen Serienmeister während einer der erfolgreichsten Zeiten der Vereinsgeschichte an, als man 2003 den UEFA-Pokal und im Jahr darauf die Champions League und anschliessend auch den Weltpokal gewinnen konnte. Ausserdem wurde der FC Porto in seinen sechs Jahren in der ersten Mannschaft viermal Landesmeister und zweimal Pokalsieger.

Seit der Saison 2007/08 war er für den VfL Wolfsburg aktiv. 2009 wurde er mit der Mannschaft Deutscher Meister. Zuletzt spielt Costa für den FC Granada in der Primera Division in Spanien. Für die portugiesische Nationalmannschaft nahm er an den Weltmeisterschaften von 2006 und 2010 teil. Insgesamt spielte er 22 Mal für die Nationalelf.

Audiofiles

  1. FCL verpflichtet Ricardo Costa. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus