Muotathal: Suche nach vermisstem Mann abgebrochen

Suche auch nach drei Wochen erfolglos

Mann mit Auto weggespült

Die Schwyzer Kantonspolizei hat die Suche nach einem 67-jährigen Mann aus dem Muotathal abgebrochen. Dieser wird seit dem Hochwasser vor drei Wochen vermisst. Er war mit seinem Auto unterwegs, als es im Teufbach einen Murgang gab. Danach schwappte das Wasser über die Ufer und riss das Auto mit sich. 

Trotz intensiver Suche der Muotha entlang und bei der Einmündung zum Vierwaldstättersee bei Brunnen ist der Mann bis heute nicht gefunden worden. Hier geht es zum früheren Artikel. 

Kommentieren

comments powered by Disqus