Europa League: Der FCL spielt 1:1 gegen Sassuolo

Schwierige Ausgangslage für das Rückspiel in Italien

Marco Schneuwly erzielte das 1:0 für den FCL. Marco Schneuwly erzielte das 1:0 für den FCL. Marco Schneuwly erzielte das 1:0 für den FCL. Marco Schneuwly erzielte das 1:0 für den FCL.

Im Hinspiel der 3. Qualifikationsrunde der Europa League holt der FC Luzern ein 1:1-Remis gegen den italienischen Verein Sassuolo.

Der FCL ging in der 8. Minute verdient dank eines Treffers von Marco Schneuwly in Führung. Es war eine gerechte Führung und ein Traumstart aus Luzerner Sicht. Der FCL kam in der Startphase zu vielen Torraumszenen und drückte die Italiener in die eigene Platzhälfte. Das zog sich so auch weiter, bis die 42. Minute kam. Sassuolo glich nämlich noch vor dem Pausentee aus. In der 42. Minute gab es einen Penalty für die Italiener, Hykas Foul war deutlich und dämlich. Domenico Berardi, Sassuolo's Superstar, liess sich nicht zwei Mal bitten und verwertete eiskalt zum 1:1. Bitter für den FCL, da die Mannschaft von Markus Babbel die bessere Mannschaft war in der ersten Halbzeit.

Neumayr's unrühmliche Premiere

Da war eigentlich nicht viel los in der zweiten Halbzeit. Doch in der 65. Minute gab es einen weiteren Elfmeter und dieses Mal auf der anderen Seite. Doch FCL-Mittelfeldspieler Markus Neumayr brachte den Ball leider nicht im Kasten unter. Ausgerechnet Markus Neumayr, welcher in der Super League noch nie einen Elfmeter verschossen hatte. Ansonsten war die Partie in der zweiten Halbzeit weniger intensiv und unterhaltsam als noch in der ersten Halbzeit. Sassuolo war ein bisschen besser in der zweiten Hälfte. Unter anderem trafen die Italiener in der 79. Minute das Lattenkreuz.

Die Noten der FCL-Spieler (1 miserabel / 2 schwach / 3 ungenügend / 4 genügend / 5 gut / 6 überragend):

  • Dave Zibung, Goalie: Note 4,5
  • Claudio Lustenberger, Verteidiger: Note 5
  • Ricardo Costa, Verteidiger: Note 6
  • Tomislav Puljic, Verteidiger: Note 5
  • Christian Schneuwly, Verteidiger: Note 5,5
  • Markus Neumayr, Mittelfeld Note: 4,5
  • Nici Haas, Mittelfeld: Note 5
  • Jahmir Hyka, Mittelfeld: Note 3,5
  • Jakob Jantscher, Mittelfeld: Note 4
  • Cedric Itten, Sturm: 4
  • Marco Schneuwly, Sturm: 5
  • Simon Grether, Verteidiger: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *
  • Tomi Juric, Sturm: nicht bewertbarer Kurzeinsatz *

* für eine Bewertung muss ein Spieler mindestens eine Halbzeit (45 Minuten) gespielt haben.

Der FCL reist somit in einer Woche mit einer schwierigen Ausgangslage nach Italien. Die Luzerner brauchen einen Sieg oder ein höheres Unentschieden als das 1:1 vom Hinspiel (2:2 oder 3:3 usw.) um eine Runde weiterzukommen.

Vorher spielen die Luzerner noch am Sonntag ein Heimspiel in der Meisterschaft. Gegner am Sonntag sind die Grasshoppers aus Zürich.

Audiofiles

  1. Der Spielbericht von Radio Pilatus Sportchef Sämi Deubelbeiss. Audio: Sämi Deubelbeiss

Kommentieren

comments powered by Disqus